Skip to content

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die der Zustimmung bedürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr erfahren

Einverstanden Ignorieren
Aktuelles

BakerHicks gestaltet Super Power Artwork am Flughafen Heathrow .

Neuigkeiten 22 Jul 2019

BakerHicks, das multidisziplinäre Unternehmen für Design, Engineering und Projektabwicklung, hat seinen Teil der Installation eines Baldachins aus bunten Regenschirmen am Flughafen Heathrow abgeschlossen. Als Teil der Initiative der ADHD Foundation soll das „Regenschirmprojekt“ das Bewusstsein für Neurodiversität schärfen, Stigmatisierung entgegentreten und „Superkräfte“ fördern.

Highlights .

  • Bewusstsein für Neurodiversität schärfen und Stigmatisierung entgegentreten
  • Komplexe Kabelspannungsstruktur mit 300 hängenden Schirmen in Terminal 5
  • Fachwissen durch engen Zeitplan auf die Probe gestellt

BakerHicks wurde von Mace, dem globalen Beratungs- und Bauunternehmen, damit beauftragt, die hoch komplexe Verkabelungsstruktur zu gestalten, die die 300 Regenschirme über dem Vorhof von Ankunftsterminal 5 des Flughafens Heathrow hält. Das Netz spannt sich über einen Bereich von 70 x 40 Metern, umfasst eine beeindruckende Kabellänge von 3,5 km und wiegt etwa 1 Tonne. In enger Zusammenarbeit mit dem Kabellieferanten Ormiston Wire Limited war BakerHicks auch für die Gestaltung der Kabelverbindungen verantwortlich. Mit Hilfe von Computeranalysemodellen wurden Abweichungen und Verlängerungen der Kabel prognostiziert und strenge Tests der Skalierungsmodelle durchgeführt, um zu beurteilen, wie die Struktur auf unterschiedliche Wetterbedingungen reagiert, und so die Sicherheit von Passanten zu gewährleisten.

300 Regenschirme hängen von der Decke in Ankunftsterminal 5 in Heathrow.

Da das Projekt innerhalb eines engen Zeitplans abgewickelt werden musste, arbeitete BakerHicks eng mit dem Bauunternehmen Meads Construction Limited zusammen, um die Bausequenz und die Spannungsanforderungen zu entwickeln. Alle baulichen Elemente des Designs wurden im Rahmen laufender Gespräche mit dem Auftraggeber und den Lieferanten geklärt, um die praktische Umsetzbarkeit und die kurzfristige Materialbeschaffung zu gewährleisten. Das Team von BakerHicks beurteilt auch die bauliche Kapazität der Erdgeschossstruktur und des Oberbaus, so dass die Kabel mit der Stahlkonstruktion des Gebäudes von Terminal 5, 40 Meter über dem Boden, verbunden werden konnten.

Das „Umbrella Project“ ist alles andere als ein normaler Auftrag, und es war eine fantastische Erfahrung, Teil davon zu sein. Das Design ist einzigartig, aber auch die Deadline bis zur Eröffnung der Installation war sehr knapp. Die Analyse und Gestaltung dieser Hängestruktur unter starker Windlast war ein echter Test für unsere Expertise, und unser Team hat die Herausforderung gemeistert, worauf ich sehr stolz bin.
Andy Gotts Director, Civil & Structural

Die Installation wird bis Oktober intakt bleiben und feiert die Talente und Einsetzbarkeit von Menschen mit neurologischen Entwicklungsstörungen. Der Name des Projekts geht zurück auf die Anwendung von ADHS und Autismus als Oberbegriffe für viele neurologische Störungen und soll sie als „Superkräfte“ für Kinder umfunktionieren. Mit den Schirmen werden die einzigartigen Talente jedes Kindes gefeiert. Dies ist das erste Mal, dass das Kunstwerk „Umbrella Project“ in London oder an einem Flughafen ausgestellt wurde.

Die Arbeit an einem solch einzigartigen Projekt mit einer bedeutenden Botschaft war eine tolle Erfahrung. Es war eine echte Freude, mit BakerHicks, Mace, Meads Construction und dem Projektteam zu arbeiten. Sie teilten unsere Begeisterung und Leidenschaft für das Projekt. Eine wirklich fantastische Initiative für Heathrow.
Deepesh Chohan Project Manager, Heathrow