Skip to content

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die der Zustimmung bedürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr erfahren

Einverstanden Ignorieren
Aktuelles

BakerHicks sichert sich Platz im Pagabo Professional Services Programm im Wert von 500 Mio. £ .

Neuigkeiten 04 Feb 2020

BakerHicks hat sich 12 Projekte im Rahmen des Professional Services Framework von Pagabo, das Projekte bis zu 500 Mio. £ umfasst, gesichert.

Highlights .

  • Verpflichtung zur Schaffung von gesellschaftlichem Wert und zur Erforschung neuer Methoden
  • Starkes Vermächtnis im öffentlichen Sektor zum Nutzen lokaler Gemeinden
  • Aktiv in Schottland, Wales, London und dem Südosten sowie Nordirland

Das Projekt startet im April 2020 und läuft über vier Jahre. 77 Dienstleister, verteilt über 19 dienstleistungsspezifische Projekte in sieben geographischen Regionen, nehmen daran teil. Die einzelnen Projekte umfassen Tätigkeiten in den Bereichen Civil und Structural Engineering, Autobahnbau, Gebäudedienste, Architektur, Landschaftsgestaltung und Gebäudeeinmessung.

BakerHicks wurden die Civil und Structural Engineering-Projekte in vier Regionen zugeteilt – Schottland, Wales, London und Südosten und Nordirland –, ebenso wie die Projekte im Bereich Gebäudedienste (mechanisch und elektrisch) in Schottland und Wales und die Architekturprojekte für Schottland und London und Südosten.

Wir freuen uns riesig über die Teilnahme am Professional Services Framework von Pagabo. Ihr Engagement für die Schaffung gesellschaftlichen Werts und die Erforschung neuer und innovativer Methoden zur Umsetzung besserer Projekte ist etwas, was genau zu unseren Werten passt. Wir verfügen über umfassende Erfahrung in Designprojekten im öffentlichen Sektor, so dass wir in der Lage sein werden, das Projekt bei der Bereitstellung hochwertiger Einrichtungen zu unterstützen, von denen lokale Gemeinden profitieren.
Geoff Cox Executive Director

Um für das Professional Services Framework von Pagabo in Betracht zu kommen, müssen Dienstleister einen strengen, OJEU-konformen Ausschreibungsprozess durchlaufen sowie stabile Finanzen und die relevante Erfahrung nachweisen. Darüber hinaus wird von Dienstleistern bei Pagabo-Projekten erwartet, dass sie die Leidenschaft des Unternehmens für gesellschaftlichen Wert und Technologie teilen.

Wir waren überwältigt von der Zahl der Antworten auf die Ausschreibung für diese zweite Auflage unseres Professional Services Framework. Das war ein sehr wettbewerbsintensiver Prozess aufgrund der Rekordzahl der Bewerbungen von weit über 200 einzelnen Anbietern.

Im Rahmen des laufenden Frameworks wurden knapp 700 Projekte seit Beginn abgeschlossen, und wir sind auf dem Weg, die Obergrenze von 200 Mio. £ zu erreichen. Darüber hinaus wurde bis heute ein gesellschaftlicher Wert von über 141 Mio. £ geschaffen.
Simon Toplass CEO, Pagabo

Pagabo ist eine Dachorganisation, die das Ziel verfolgt, die Beschaffung im öffentlichen Sektor zu beschleunigen sowie einfacher und effektiver zu machen, indem Käufer mit einer Reihe von Arbeiten, Dienstleistungen und Waren verbunden werden. Das Professional Services Framework deckt eine Reihe von Projekten im öffentlichen Sektor für verschiedene Kunden ab – die vorherige Ausgabe wickelte Projekte für Kunden wie das Southampton City Council, das Gesundheitsministerium, die Humber Foundation, den NHS Trust und die Leeds Becket University ab.

Um mehr über Pagabo und das Professional Services Framework zu erfahren, gehen Sie auf:
https://www.pagabo.co.uk

Ähnliche Neuigkeiten .