Skip to content

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die der Zustimmung bedürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr erfahren

Einverstanden Ignorieren
Aktuelles

BakerHicks wird in das Design Services Programm von Network Rail aufgenommen .

Neuigkeiten 21 Jan 2020

BakerHicks, das multidisziplinäre Unternehmen für Design, Engineering und Projektabwicklung, wurde vom Design Services Framework for Control Period 6 (CP6) von Network Rail mit der Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Schienen, Elektrifizierung und Anlagen sowie Geotechnik beauftragt.

Highlights .

  • Dienstleistungen in den Bereichen Design, Technik und Engineering Consultancy
  • Hochstufungs- und Wartungsprojekte
  • Schaffen einer verbesserten, nachhaltigen und effizienteren Schieneninfrastruktur

BakerHicks, das multidisziplinäre Unternehmen für Design, Engineering und Projektabwicklung, wurde vom Design Services Framework for Control Period 6 (CP6) von Network Rail mit der Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Schienen, Elektrifizierung und Anlagen sowie Geotechnik beauftragt.

Das Design Services Framework umfasst Design-, Technik- und Engineering-Consultancy-Dienstleistungen für Hochstufungs- und Wartungsprojekte mit einem Wert von bis zu 640 Mio. £ für alle Kategorien von Schienenprojekten von Network Rail. Das Programm läuft über den gesamten CP6-Zeitraum (2019 bis 2024) und besteht aus vier nationalen multidisziplinären Projekten sowie 40 regionalen Projekten mit je einem Fachgebiet.

BakerHicks wurde für drei regionale Projekt beauftragt: Lot 40 für die Bereitstellung von Schienenbeurteilungs- und -designdienstleistungen im Südwesten, Lot 24 für Elektrifizierung und Anlagen – Kontaktsysteme, einschliesslich ETE, OLE und Fremdschienengestaltung im Nordosten und Lot 17 bezüglich der Durchführung geotechnischer Untersuchungen und Beurteilungen, einschliesslich Drainage, Erdarbeiten und Kontaminierungsdienste im Nordwesten und in Schottland.

Network Rail ist Eigentümer, Betreiber und Entwickler des Schienennetzes von Grossbritannien, das 20.000 km Schienenstrecken, 30.000 Brücken, Tunnel und Viadukte sowie Tausende von Signalanlagen, Bahnübergängen und Stationen umfasst. Das Design Services Framework ist Teil der Verpflichtung von Network Rail zur Bereitstellung sicherer und zuverlässiger Schienenwege über den mehrere Milliarden Pfund schweren Railway Upgrade Plan. Das Programm unterstützt den Wunsch nach einem sichereren, nachhaltigeren, leistungsstärkeren und effizienteren Schienennetz durch Innovation und enge Zusammenarbeit mit Partnern der Lieferkette, um kollaborative Arbeitspraktiken zu fördern.

Wir sind schon lange in der Bahnindustrie tätig und haben an grossen Infrastrukturprojekten wie der Zugwartungseinheit des Acton Depots und der Gestaltung eines neuen Bahnhofs in Stanford-le-Hope in Essex gearbeitet. Es ist schön zu sehen, dass unsere Arbeit durch die Aufnahme in das Design Services Framework anerkannt wird.

Die Ziele des Programms passen genau zu unseren eigenen Werten als Designorganisation, und ich freue mich darauf, mit Network Rail zusammenzuarbeiten, um ein sichereres und zuverlässigeres Schienennetz für die beständig wachsende Anzahl an Passagieren, die mit dem Zug reisen, zu schaffen.
James Howles Director, Rail

BakerHicks ist derzeit auch Teil des London North Western (LNW) Route Framework und des Design and Monitoring Framework for the Wales Route von Network Rail sowie des Go-Ahead Group Engineering Framework.

Ähnliche Neuigkeiten .