Skip to content

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die der Zustimmung bedürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr erfahren

Einverstanden Ignorieren
Aktuelles

Muttergesellschaft von BakerHicks, Morgan Sindall Group, verkündet Halbjahresergebnisse .

Neuigkeiten 05 Aug 2020

Die Morgan Sindall Group plc, Muttergesellschaft von BakerHicks, veröffentlichte heute (5. August 2020) ihre Halbjahresergebnisse. Nicht überraschend sind diese von der COVID-19-Pandemie beeinflusst.

Highlights .

  • Bewältigung der Coronaauswirkungen mit Resilienz
  • Zusammenarbeit mit Lieferkette und Kunden
  • Starke Position für richtige Entscheidungen

Die Morgan Sindall Group plc, Muttergesellschaft von BakerHicks, veröffentlichte heute (5. August 2020) ihre Halbjahresergebnisse. Nicht überraschend sind diese von der COVID-19-Pandemie beeinflusst. Die Bilanz der Gruppe ist jedoch nach wie vor stark, insbesondere die Zunahme der gesicherten Aufträge bringt die Gruppe in eine gute Position für zukünftiges Wachstum.

Der bereinigte Gewinn, vor Abzug der Steuern, litt unter den Auswirkungen der Pandemie und sank um 57 % auf 15,7 Mio. £, während der Umsatz um 4 % auf 1.363 Mio. £ zurückging. Wichtig ist jedoch, dass die Bilanz der Gruppe mit einem Anstieg der durchschnittlichen täglichen Nettoliquidität auf 153 Mio. £ und die Nettoliquidität am Ende des Berichtszeitraums mit 146 Mio. £ nach wie vor stark ist. Hinzu kommt ein Anstieg des Auftragsbestands der Gruppe um 5 % auf 8 Mrd. £. Dies bringt die Gruppe in eine gute Position für zukünftigen Erfolg und Wachstum.

Wie viele andere Organisationen haben wir uns in den letzten Monaten mit vielen Fragen rund um COVID-19 befasst, und ich möchte unseren Mitarbeitenden ganz herzlich danken. Alle meine KollegInnen haben grossartige Arbeit geleistet, indem sie der Situation mit Stabilität und Belastbarkeit begegnet sind. Ich möchte auch unseren Lieferanten und unseren Kunden danken; wir haben alle zusammengearbeitet, um das Bestmögliche aus der Situation zu machen.

Unsere starke Bilanz und unsere starke Finanzposition ermöglichen es uns, sowohl kurz- als auch langfristig die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir befinden uns in einer recht guten Position, wenn man die aktuelle Situation betrachtet. Unsere Strategie ist unverändert, es geht um organisches Wachstum und darum, unsere Geschäfte für alle Interessengruppen immer besser zu machen.

Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt, unsere Position als bevorzugter Anbieter ist gut und unser Anfragevolumen ist hoch. Es besteht kein Zweifel, dass wir zukünftig damit rechnen müssen, dass die Märkte, in denen wir tätig sind – so wie die gesamte Wirtschaft – etwas schwächer sein könnten. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir unseren Marktanteil erhöhen werden. Wir schreiten mit viel Zuversicht voran.
John Morgan Chief Executive, Morgan Sindall

Im folgenden Video erfahren Sie mehr.