Skip to content

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die der Zustimmung bedürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr erfahren

Einverstanden Ignorieren
Aktuelles

Head of Sustainability zur neuen Vorsitzenden von Women in Property für Zentralschottland ernannt .

Nachhaltigkeit 11 Mar 2022

Mairi Murray, Head of Sustainability bei BakerHicks, wurde zur neuen Vorsitzenden von Women in Property in Zentralschottland für 2022/23 ernannt.

Highlights .

  • Head of Sustainability wird zur Vorsitzenden für die Region Zentralschottland ernannt
  • Förderung der Diversität und Inklusion in der Immobilien- und Baubranche
  • Fokus auf Gesundheit, Wohlbefinden und Nachhaltigkeit

Mairi Murray, Head of Sustainability bei BakerHicks, wurde zur neuen Vorsitzenden von Women in Property in Zentralschottland für 2022/23 ernannt. Sie wird ab dem 1. März für ein Jahr die regionale Organisation zur Förderung von Einfluss und Vernetzung in der Immobilien- und Baubranche leiten.

Mairi leitet den Bereich Sustainability bei BakerHicks und hat ihren Dienstsitz im schottischen Eurocentral Büro. Sie ist spezialisiert auf BREEAM und Nachhaltigkeit und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Branche, sowohl in technischen als auch in leitenden Positionen. Bei BakerHicks nimmt sie eine führende Rolle ein, wenn es darum geht, Kunden dabei zu unterstützen, ihre Nachhaltigkeits- und BREEAM-Ziele zu erreichen und zu übertreffen, und berät sie bei der Erreichung von Nachhaltigkeitszielen in Projekten sowie bei längerfristigen Investitionsvorhaben. Mairi engagiert sich seit über vier Jahren bei Women in Property. Zunächst war sie Jurymitglied bei den jährlichen Student Awards, bevor sie dem Komitee des schottischen Zweigs beitrat und dann als stellvertretende Vorsitzende fungierte.

Um Vielfalt in einer Organisation zu erreichen, muss man zunächst einmal inklusiv sein. Das ist der Ethos von Women in Property seit der Gründung im Jahr 1987, und das ist auch weiterhin der Kern unserer Arbeit. Heute geht es weniger um genderspezifische Fragen, sondern vielmehr um Inklusion. Wir müssen weiterhin die Barrieren und Vorurteile überwinden, die es vielen Menschen immer noch schwer machen, erfolgreich zu sein, sei es aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Rasse, ihres Alters, einer Behinderung oder ihrer sozialen Mobilität.

Neben der Inklusion wird mein Schwerpunkt in diesem Jahr auf Gesundheit, Wohlbefinden und Nachhaltigkeit liegen. Ich möchte, dass alle unsere Mitglieder das Gefühl haben, dass wir uns um sie kümmern und dass sie im Mittelpunkt unseres Handelns stehen. Die Gestaltung einer nachhaltigen gebauten Umwelt wiederum wird eine sichere und gesunde Umgebung für alle gewährleisten. Wir müssen kohlenstoffarme Materialien spezifizieren, die Wiederverwendung fördern und die Leistungsstandards kontinuierlich überprüfen und verbessern.
Mairi Murray Head of Sustainability

Alwyn Hanekom, Managing Director für Infrastruktur, Regierung & Öffentlichkeit und Verteidigung bei BakerHicks, kommentierte: " Diversität und Inklusion sind das Herzstück von BakerHicks, sie stellen den Status quo in Frage, bringen breitere Perspektiven und bessere Innovationen und liefern ganz einfach bessere Lösungen. Wir setzen uns nachdrücklich für die Förderung der Rolle der Frauen im Ingenieurwesen, im Bauwesen und in der gesamten Branche ein, und die einschlägigen Themen, die auf den Veranstaltungen von Women in Property diskutiert werden, bringen unsere Branche nur voran. Ich weiss, dass sie mich auf jeden Fall dazu gebracht haben, anders über einige der Herausforderungen nachzudenken, denen wir uns gegenübersehen, und darüber, wie wir sie angehen können.

"Mairi verfügt über einen grossen Erfahrungsschatz und bringt viel Energie und Enthusiasmus in jede Aufgabe ein, was allen ein Gefühl der Zugehörigkeit vermittelt. Sie ist eine fantastische Verfechterin von Nachhaltigkeit und Diversität in allem, was wir tun, und ich bin überzeugt, dass sie eine grossartige Ergänzung für das Führungsteam von Women in Property sein wird."

Laura James, Head of Scotland bei BakerHicks, fügte hinzu: "Ich bin immer wieder beeindruckt von Mairis Engagement in ihrer Rolle, nicht nur bei BakerHicks, sondern auch als stellvertretende Vorsitzende von Women in Property. Sie konzentriert sich wirklich darauf, die Branche zu einem besseren Ort für alle zu machen, und ich habe keinen Zweifel daran, dass sie in ihrer neuen Rolle als Vorsitzende sehr erfolgreich sein wird. Ihre Zielstrebigkeit und ihr ansteckender Enthusiasmus machen einfach Lust, sich zu engagieren, und sie ist immer auf der Suche nach neuen Wegen, um die Branche voranzubringen. Es ist eine echte Auszeichnung für BakerHicks, dass sie diese Rolle bei Women in Property im nächsten Jahr übernehmen wird, und wir sind sehr stolz auf das, was sie erreicht hat."

Mairi wird in ihrer Rolle von der neuen stellvertretenden Vorsitzenden Ashley Stewart, Framework Manager bei Morrison Construction, unterstützt. Mairi wird den Vorsitz in Zentralschottland bis zum 28. Februar 2023 innehaben, dann wird Ashley ihre Nachfolgerin.

Women in Property ist eine von Freiwilligen geleitete Organisation, die sowohl persönliche als auch virtuelle Veranstaltungen durchführt, darunter CPD-Sitzungen, Podiumsdiskussionen und Soft Skills, Baustellenbesuche und soziales Networking sowie Outreach-, Mentoring- und Studentenauszeichnungsprogramme.

Ähnliche Neuigkeiten .