Skip to content

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die der Zustimmung bedürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr erfahren

Einverstanden Ignorieren
Projekte

Flughafen Heathrow Energie-Infrastruktur .

Im Rahmen des innovativen Grossprojekts wurde das neue Energiezentrum über vier Meilen unterirdischer Leitungen mit den Terminals 2 und 5 verbunden, um den Energiebedarf für die Zukunft zu sichern und bei Bedarf eine Reserveversorgung zu gewährleisten.

Flughafen Heathrow Energie-Infrastruktur
  • Sektor
  • Kunde Morgan Sindall | BAA | Heathrow Airport Ltd.
  • Investment £ 36 Mio.

Highlights .

  • Zukunftssicherung des Energiebedarfs von Heathrow Terminal 2  

  • Verknüpfung von kohlenstoffarmen Technologien und Kraft-Wärme-Kopplung mit mehreren Brennstoffen, um CO2-Einsparungen zu erzielen

  • Integrierte Planungs- und Baulösung 

  • Auf die Shortlist für die Construction News Awards "Projekt des Jahres" gesetzt

Die Energiezentrale am Flughafen Heathrow, ein innovatives Grossprojekt, ist eine der grössten kombinierten Biomasse- und Erdgasanlagen im Vereinigten Königreich. Im Rahmen des Projekts wurde das neue Energiezentrum über vier Meilen unterirdischer Leitungen mit den Terminals 2 und 5 verbunden, um den Energiebedarf für die Zukunft zu sichern und bei Bedarf eine Reserveversorgung zu gewährleisten. 

BakerHicks erbrachte bei diesem Projekt interdisziplinäre Planungsleistungen und entwickelte den Entwurf vom Konzept über die Planung und Detailplanung bis zur Fertigstellung.

Dienstleistungen .

Da sowohl Terminal 2 als auch 5 mit unterirdischen Leitungen versorgt werden, erforderte das Projekt eine umfangreiche Neuverlegung und Koordinierung der Leitungen. Unsere IngenieurInnen arbeiteten eng mit der BAA zusammen, um die Leistungsanforderungen des Systems zu verstehen und die verfügbaren Technologieoptionen zu bewerten. Wir stellten einen innovativen Ansatz für die Verlegung der beiden Rohre mit einem Durchmesser von 600 mm unter der südlichen Start- und Landebahn innerhalb des Frachttunnels vor, die die Verbindungsleitungen liefern sollten. Durch eine vollständige Einkapselung oder Entfernung schufen wir eine einheitliche Plattform unter der Strasse und verlegten die vorgedämmten Rohre mit Hilfe eines Hydraulikzylinders durch einzelne Schlitze in der Strasse. Dieser Ansatz führte zu erheblichen Kosteneinsparungen, verkürzte das Bauprogramm um mehrere Wochen und bot eine wesentlich sicherere Umgebung für den Bau und die laufende Wartung.  

Das Energiezentrum beherbergt ein kombiniertes Biomasse-Erdgas-Heizkraftwerk, das dazu beiträgt, die Umweltauswirkungen des Flughafens zu verringern.  

Das Projekt ermöglichte Kosten-, Zeit- und Energieeinsparungen durch innovatives Design, was durch die Nominierung für die Construction News Awards als "Projekt des Jahres" anerkannt wurde.

Aktuelle Projekte .

Alle Projekte
Entdecken Dienstleistungen .
Entdecken Über uns .

Ähnliche Neuigkeiten .

Erreichen

Europäisches Netzwerk, lokaler Expertise.