Skip to content

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die der Zustimmung bedürfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr erfahren

Einverstanden Ignorieren
Aktuelles

Baugenehmigung für neues schottisches Gefängnis nach Designplänen von BakerHicks beantragt .

Neuigkeiten 07 Jun 2017

BakerHicks hat seinen Teil der Einreichung einer Baugenehmigung beim Highland Council abgeschlossen. Dies wird das erste neue Gefängnis in den schottischen Highlands seit über einem Jahrhundert.

Highlights .

  • Neues 70 Mio. £ HMP Highland
  • Designkonzept inspiriert von historischen Gebäuden innerhalb ummauerter Städte
  • Positives Ambiente und Erlebnis schaffen

BakerHicks, das multidisziplinäre Unternehmen für Design, Engineering und Projektabwicklung, hat seinen Teil der Einreichung einer Baugenehmigung beim Highland Council abgeschlossen. Dies wird das erste neue Gefängnis in den schottischen Highlands seit über einem Jahrhundert. 

In enger Zusammenarbeit mit dem Gewerbeimmobilienunternehmen Colliers hat BakerHicks die Zeichnungen und Dokumente für den Bauantrag für das neue 70 Mio. £ HMP Highland erstellt, das für die Gebiete Highlands, Islands und Moray zuständig sein und das bestehende HMP Inverness ersetzen wird. Im neuen Gefängnis werden bis zu 200 Straftäter in zweckbestimmten Einheiten untergebracht. Es wird erwartet, dass noch in diesem Jahr über den Antrag entschieden wird.

Der Auftrag für das Konzeptdesign wurde BakerHicks über das Scottish Prison Service (SPS) Framework auf multidisziplinärer Basis für Dienstleistungen in den Bereichen Architektur, Bautechnik und Baustatik, Mechanik, Elektrik und Design erteilt. Für die Landschaftsgestaltung tat sich das Unternehmen mit TGP Landscape Architects zusammen.

Das von BakerHicks erarbeitete Design umfasst ein zentrales Gebäude als Anlaufstelle für den Standort, in dem BesucherInnen, ein Familienzentrum und Personalräume untergebracht sind. Hier können alle miteinander interagieren. Das Konzept ist auf die historische Nutzung von Rundhäusern in den damaligen ummauerten Städten oder Festungen nicht nur als Häuser, sondern auch als Arbeitsstätten und als Orte der Zusammenkunft innerhalb der Gemeinschaft zurückzuführen.

Das Gefängnis bildet die Form eines Flusses nach, um das Erbe der Stadt widerzuspiegeln, deren Name aus dem schottisch-gälischen Inbhir Nis abgeleitet wird, das übersetzt „Mündung des Ness“ bedeutet. Das Gebäude verläuft in einem sich windenden Bogen, so dass man es auf Augenhöhe nie ganz erfassen kann. Für BesucherInnen oder PassantInnen wirkt es so weniger erdrückend.

Mit unserer Vorgehensweise wollten wir sicherstellen, dass die Qualität der Architektur und der Landschaft dieser neuen Einrichtung betont wird, um ein Ambiente und Erlebnis zu schaffen, das sich deutlich von dem des derzeitigen HMP Inverness unterscheidet.

Es geht auch darum, dass das hochklassige Design gut zu den betrieblichen Anforderungen des Gefängnisses passt. Wir haben uns von der Geschichte und der Umgebung inspirieren lassen, so dass unsere Vorschläge zum Standort und zum Kontext passen.
Laura James Head of Scotland

Das Projekt wurde unter voller Berücksichtigung des Sustainable Design Guide des Highland Council abgewickelt, der erstellt wurde, um Beauftragte, Architekten, Bauunternehmen und Auftraggeber dazu anzuregen, sich für Gebäude zu entscheiden, die so gestaltet werden, dass sie zur Landschaft und zum Klima vor Ort passen.

Des Designkonzept für HMP Highland umfasst ein Rundhaus als zentrale Anlaufstelle.

BakerHicks war während des ganzen Vorgangs sehr engagiert und motiviert, und die Qualität des Designs entspricht einem sehr hohen Standard. Im Rahmen dieses Auftrags hat BakerHicks verschiedene Designkonzepte durchgespielt, was zu einem detaillierten und gut überlegten Angebot für den Standort geführt hat.

Das begleitende Design & Access Statement, das in seiner Ausführung ebenfalls gründlich und umfassend war, erfüllte gemeinsam mit den entsprechenden technischen Zeichnungen ebenfalls die Kriterien des Sustainable Design Guide des Councils. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit BakerHicks.
Meabhann Crowe Senior Planner, Colliers International Planning

Ähnliche Neuigkeiten .